Referenzen sprechen lassen

Gerade unter Sexualberatung kann man sich oft schwer etwas vorstellen. Es spricht ja niemand darüber! Und doch stellen sich viele die Frage: Was würde mich dort erwarten? Was könnte ich erreichen? Daher freue ich mich ganz besonders einige Referenzen meiner Klient*innen veröffentlichen zu dürfen (selbstverständlich mit ausdrücklicher Zustimmung). Um einen kleinen Einblick „hinter den Vorhang des Schweigens“ geben zu können!

 

Was Menschen über sich, ihre Entwicklung und unsere Zusammenarbeit sagen:

 

RESÜMEE (Einzelberatung, Klientin, 60 Jahre):

Gerne gebe ich ein Feedback zu unserer gemeinsamen Arbeit – so etwas erlebt man ja schließlich nicht alle Tage!

  • Vor unserer Arbeit ging es mir ziemlich besch…eiden. Ich vermute, sonst hätte ich nicht „zufällig“ deinen Artikel im dm-Journal gelesen. Ich habe einen sehr hohen „Leidens-level“, aber zu dem Zeitpunkt war es so weit, dass ICH FÜR MICH etwas tun wollte und musste.
  • In der Zeit unserer Zusammenarbeit hat sich vieles verändert. Ich habe wieder entdeckt, dass ich eine Frau bin und, was noch toller ist, dass das schön ist.
  • Ich habe mich auf mich konzentriert und all diese Arbeit und Veränderungen nur für mich (natürlich auch für unsere Beziehung) gemacht. Das war bisher in meinem Leben eher ungewöhnlich und unüblich. So ein Egoismus hat schon was!
  • Ich habe festgestellt, dass ich ein „sexuelles Wesen“ bin, mit sexuellen Wünschen, Vorstellungen, Phantasien und Fähigkeiten!
  • Mein Mann hat nach den ersten Monaten unserer Zusammenarbeit festgestellt, dass ich selbstbewusster geworden und „besser drauf“ bin.
  • Zwischendurch hatte ich sogar das eine oder andere mal das Gefühl, über „meinen Körper hinaus zu wachsen“, das ist ein unbeschreibliches Empfinden. Da weiß man nicht, ob man vor Freude lachen oder weinen soll!
  • Ich fühle mich auf dem Weg von der Raupe zum Schmetterling im Stadium, dass ich die Raupe längst hinter mir gelassen habe, mich zwar noch im Kokon befinde, doch dieser bereits eine große Öffnung hat, damit der Schmetterling unbeschadet schlüpfen kann. Und wenn ich ganz genau hinsehe, kann ich schon ein bisschen was – ist es ein Teil eines Flügels? – vom Schmetterling sehen!
  • Dir möchte ich von Herzen dafür danken, dass du mir diesen Weg gezeigt hast. Wenn ich zu Beginn einer Besprechung noch so deprimiert und schlecht drauf war, am Ende bin ich immer positiv gestimmt und hoch erhobenen Hauptes heim gegangen.
  • Danke für deine direkten Worte, für das Leviten lesen, wenn’s notwendig war.
  • Ich hatte noch nie zuvor bei „Therapien“ (es waren deren mehrere und verschiedenster Art) das Gefühl, so weit gekommen zu sein und mich so gut gefühlt, wie bei deinen Beratungsgesprächen.

Ich freue mich auf unsere weitere Zusammenarbeit und bin sicher, dass ich mit deiner Hilfe auf MEINEM Weg weiterkommen werde!

 

RESÜMEE (Einzelberatung, Klientin, 37 Jahre):

Vor unserer Arbeit habe ich Sexualität nur als Geschlechtsakt gesehen. Ich war sehr oft mit den Gedanken woanders und während dem S*e*x abgelenkt.

Das hat sich geändert! Ich bin beim S*e*x jetzt mehr bei mir und in meinem Körper. S*e*x ist für mich jetzt viel mehr: streicheln, küssen, den Körper liebkosen und die Nähe zueinander. Ich genieße den S*e*x immer mehr.

Einer meiner größten Erfolge war, wie ich mich das erste Mal so richtig fallen lassen konnte. Ich spürte nur meinen Körper und die Empfindungen in mir. Das war ein richtig animalischer Moment. So kannte ich mich vorher nicht. Diese Seite zu sehen und zu spüren war wunderschön. Ich habe jetzt Spaß am S*e*x und ich beginne ganz langsam immer mehr Erregung zu spüren.

Ich schätze an der Zusammenarbeit mit dir deine sensible und einfühlsame Art. Du hast in jedem Moment gewusst, was ich brauche, um mich weiterzuentwickeln und mir wieder näher zu kommen. Du hast eine Atmosphäre geschaffen, wo ich mich sehr wohl gefühlt habe und über alles mit dir reden konnte. Wenn ich zu zweifeln begonnen habe, dann hast du mich erinnert, dass ich an den Prozess glauben soll und mir selbst die Zeit für meine Entwicklung geben darf. Dafür danke ich dir!!!

 

RESÜMEE (Einzelberatung, Klientin, 45 Jahre):

Meine Lust auf Sex hielt sich sehr in Grenzen. Ich kam mir vor wie ein Roboter, der tut und macht was von ihm verlangt wird. Schließlich gehört ja Sex zu einer guten Beziehung dazu. Leider konnte ich nicht äußern was ich gerne gehabt hätte. Aber mein Mann ist ja kein Hellseher. Woher sollte er auch wissen das etwas nicht stimmig ist, wenn ich eine so gute Schauspielerin bin. Und so ging es bis zu dem Punkt an dem ich nicht mehr wirklich wollte.
Obwohl mir mein Mann immer das Gefühl gegeben hat schön und begehrenswert zu sein, konnte ich es nicht annehmen.
In der Beratung mit Petra habe ich, Schritt für Schritt, gelernt mich in meiner Rolle als Frau, mit eigenen Bedürfnissen, Wünschen und Sehnsüchten ernst zu nehmen. Für meine Wünsche einzustehen. Kommunikation zu erleben ohne Angst davor zu haben was mein Mann denkt oder ob ich ihn vor den Kopf stoße. (Was aber nie ein Problem war. Mein Mann ist großartig)
Meine Erfolge: Kein Genieren mehr bei der Kommunikation. Wieder Spaß haben an Sex. Experimentierfreudiger zu werden. Jetzt glaube ich meinem Mann, dass ich schön, begehrenswert und sexy bin. 🙂
Petra, ich schätze an dir, dass du mir so viel Wertschätzung gegenüber gebracht hast. Immer ein offenes Ohr. Es ist mir am Anfang gar nicht leicht gefallen über dieses doch sehr persönliche Thema zu sprechen. Aber du hast das Eis sehr schnell zum Schmelzen gebracht. Von da an ging alles so extrem schnell und die Erfolge haben sich fast augenblicklich eingestellt. Für mich und meinen Mann war diese Investition eine Investition für unsere gemeinsame Zukunft. Danke dafür.

Ein kleiner Einblick – in große Prozess-Schritte (Einzelberatung, Klientin, 45 Jahre):
  1. Ich habe den Termin bei Petra gebucht, weil ich mich selbst in sexueller Hinsicht nie richtig kennen gelernt habe. Irgendwie habe ich das Gefühl beim Sex nur zu funktionieren. Und für das bin ich zu jung. Es wird Zeit mich, meinen Körper und meine Vorlieben besser kennen zu lernen, und vor allem zu leben. Die anfängliche Scheu über dieses doch „pikante“ Thema zu sprechen habe ich, dank der herzlichen und wertschätzenden Art von Petra, schnell abgelegt. Ich konnte mich öffnen und musste zu keiner Zeit die Angst haben mich zu blamieren oder Dinge, über die man normalerweise nicht so offen spricht, auszusprechen. Ich freue mich schon auf die nächste Stunde, denn ich bin sicher, dass ich mit Hilfe von Petra mein Ziel erreichen werde.
  2. Wir haben meine sexuelle Geschichte besprochen. Sehr spannend mit einigen AHA Erlebnissen. Aber in angenehmer Atmosphäre besprechen sich auch die schwierigsten Themen wie von selbst. Mein Mann und ich haben nach den Stunden auch jede Menge Gesprächsstoff. Wir haben eine Aufgabe bekommen… die aber noch keiner von uns sehen darf. Bin schon gespannt was wir, wenn wir darüber sprechen dürfen, bereits umgesetzt haben.“ 🙂
  3. Heute war ein ganz toller Termin. Es ging um die richtige Atmosphäre beim Liebesspiel. Nach ganz vielen Anregungen konnte ich gar nicht schnell genug nach Hause kommen. 🙂 Insgesamt bin ich in Punkto Sex viel offener und stehe zu meinen Wünschen und Bedürfnissen. Und das nach so wenigen Sitzungen. Jedenfalls bin ich sehr gespannt was da noch so auf mich und meinen Mann zukommt. Auf alle Fälle haben wir jetzt schon jede Menge Spaß.
  4. Wow! Was für ein Termin. Ich bin im Gespräch mit Petra drauf gekommen was sich schon alles verändert hat. Mein Problem, dass ich mich nicht getraut habe, über meine Wünsche und Vorlieben zu sprechen hat sich in Luft aufgelöst. Der Glaubenssatz „Über solche Dinge spricht man nicht!“ ist weg. Ich stehe zu mir und meinen sexuellen Vorlieben, und werde immer neugieriger. Petra hatte wie immer sehr gute Tipps für mich. Jetzt bin ich nicht mehr der passive Teil im Bett. Für mich hat sich mein Weg bis jetzt zu 100% gelohnt. Alles was jetzt noch kommt ist die Kirsche auf dem Schlagobers.
  5. Neuer Termin bei Petra. Ich muss sagen, die Hausaufgabe dieses Mal ist mir nicht leicht gefallen. Ich sollte aufschreiben was sich in meiner Entwicklung in Punkto Körpergefühl, Erotik, Bedürfnisse…. so getan hat. Die Quint-Essenz daraus war, dass mir bewusst wurde, dass ich in sexueller Hinsicht einen langen Schlaf gehalten habe. Fast so wie Dornröschen. Aber die konnte nix dafür, dass sich 100 Jahre nix abgespielt hat. Aber umso schöner ist es, dass ich jetzt mit Volldampf voraus schippere. Wenn ich aus der heutigen Sicht in die Zukunft schaue, sehe ich mich alt werden mit meinem Mann. Und auch die Erotik kommt nicht zu kurz.
  6. Liebe Petra, es ist jedes Mal ein „Hochgefühl“ wenn ich deine Praxis verlasse. Angereichert mit wertvollen Tipps und Tricks um Erotik in den Alltag zu bringen. Dieses Mal bin ich besonders gespannt, da wir endlich über unsere geheime Übung sprechen dürfen. Die Regeln dazu haben wir schon festgelegt. Ich denke das wird sehr spannend. 🙂 Danke dir für deine Hilfe! Ich fühle mich jedes Mal sehr wohl bei dir.

 

RESÜMEE (Paarberatung, Klientin, 38 Jahre, Klient, 42 Jahre):

Der Coaching-Prozess mit Petra war für mich und auch meinen Partner eine wundervolle, bereichernde und tiefgehende Erfahrung.
Ich kann das Coaching allen Paaren, die in ihrer Beziehung vor Herausforderungen stehen, aller wärmstens empfehlen.
Nach der Geburt unseres Kindes ist unser Sexleben wenig inspiriert gewesen und wir haben gemerkt, dass durch Abwarten („das wird schon wieder“) nix passiert. Darum haben wir Petra kontaktiert. In den Settings mit Petra ist aber viel mehr passiert, als Schwung in unser Sexualleben zu bringen.
Wir haben neue Seiten aneinander entdeckt und einen neuen Umgang mit Konflikten erfahren.
Da wir es gerne fein und harmonisch haben, haben wir da oder dort einfach nicht hingesehen. Durch Petras Augen haben wir dann den Blick gewagt. Und wie toll – jetzt sehen und gestehen wir uns unsere „Schattenseiten“ ein. Für unsere Beziehung (auf allen Ebenen 🙂 ) war das sehr belebend.
Es gab so viele Highlights, das ich unmöglich alle aufzählen kann. Jedes Setting hat eine positive Veränderung, neue Sichtweise oder mehr Leichtigkeit gebracht.
Petra hat eine besondere Art Gespräche zu führen. Mein Partner und ich haben uns immer gleichermaßen (bei verschiedenen Standpunkten) verstanden gefühlt.
Petra erkennt nach wenigen Worten den Kern der Sache. Darum geht meines Erachtens auch so viel weiter.
Der Sahneguss ist die liebevolle Begleitung zwischen den Einheiten (Aufgaben, Texte, Anregungen uvm.).
Ich finde es schade, dass das Coaching vorbei ist, da ich mich auf jeden Termin sehr gefreut habe. Andererseits hat uns Petra so viel mitgegeben, dass wir jetzt zu zweit machen können.

Ein kleiner Einblick, in die großen Prozess-Schritte (Paarberatung, Klientin, 38 Jahre, Klient, 42 Jahre):
  1. Es hat mich doch Überwindung gekostet den ersten Termin mit Petra auszumachen – und dann auch hinzugehen. Immerhin habe ich auch einen gewissen Ehrgeiz meine Sexualität und sexuelle Beziehung selbst zu beflügeln. Die Entscheidung hinzugehen war aber genau richtig! Mein Partner und ich haben den Termin gemeinsam wahrgenommen. Die Atmosphäre war sehr angenehm und locker. Petra ist sehr natürlich und bodenständig und wir hatten beide das Gefühl, ganz offen sein zu können. Mit Petra und auch miteinander. Die Zeit ist verflogen. Es war spannend und inspirierend. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Termin.
  2. Inzwischen haben meine Partnerin und ich die zweite Sitzung bei Petra gehabt und es geht schon richtig tief in die Materie. Petra spricht Themen sehr offen und direkt an und sie schaffte von Anfang an eine sehr angenehme und auch produktive Gesprächsatmosphäre. Sie leitet uns sehr gut an, sowohl ohne Hemmungen in die Vergangenheit zu blicken, als auch positiv in die Zukunft zu schauen. Es dauerte nicht lang, bis ich zu neuen Erkenntnissen und neuen Blickwinkeln gekommen bin. Ich bin gespannt und freue mich auf die weitere Arbeit.
  3. Ich fühle mich bei Petra sehr wohl – genau am richtigen Ort. Es ist erstaunlich mit welcher Leichtigkeit und Klarheit wichtige Themen ans Licht kommen. Mein Partner und ich finden dadurch neue Zugänge zueinander. Die Veränderungen sind bereits im Alltag spürbar. Es gibt mehr Abwechslung und Highlights. Ich bin sehr glücklich über die Entscheidung gemeinsam zu Petra zu gehen. Das tut uns als Paar sehr gut und wirkt sich darüber hinaus nicht nur auf unser Paar-, sondern auch Familienleben aus.
  4. Es entwickelt sich – genauso kann man es beschreiben, denn seitdem meine Partnerin und ich bei Petra sind, entwickelt sich bei jeder Sitzung etwas. Seit es ein neuer Gedanke, eine neue Idee oder einfach  nur eine neue Sicht auf bisher Geschehenes. Petra geht mit ihrer einfühlsamen und doch zielgerichteten Art nicht nur gut auf uns ein sondern steuert jedes Mal fast unerwartet auf die wesentlichen Dinge zu, die unser Sexualleben beeinflussen – positive wie negative. Somit kommen wir jedes Mal einen Schritt weiter, manchmal auch zwei. Dank Petra.
  5. Ich freue mich immer sehr auf die Sitzungen mit meinem Freund und Petra. Die Atmosphäre ist so einladend und frei, dass sich bei jedem Termin etwas löst und neu entwickeln kann. Petra hat so eine wunderbare Gabe, im richtigen Moment das Richtige zu fragen, zu sagen oder uns einfach machen zu lassen.
    Mein Partner und ich empfinden die Stunden bei Petra als wundervolle Bereicherung – für uns persönlich, unsere Beziehung und Sexualität.
  6. Unser Coaching mit Petra neigt sich nun dem Ende zu und ich kann gar nicht glauben, was in dieser Zeit alles passiert ist :). Ursprünglich sind mein Partner und ich zu Petra gekommen um unser Sexualleben wieder in Schwung zu bringen. Passiert ist aber vielmehr! Durch Petras Begleitung haben wir ganz neue Seiten aneinander entdeckt. Ich habe das Gefühl – nach der Geburt unseres Kindes – wieder in unserer Paar-Beziehung angekommen zu sein. Ich hätte vorher gar nicht gedacht, dass ich das nicht bin. Jetzt kann ich den Unterschied aber gut wahrnehmen. Petra schafft in jeder Einheit ein besonderes Erlebnis/eine Erkenntnis/eine Tiefe. Mein Partner und ich gehen nach jeder Einheit beflügelt in unsere Zweisamkeit. Ein Highlight unser letzten Einheit war der spielerische Zugang, den Petra uns schmackhaft gemacht hat. Spiel & Lust. Wie toll! Die liebevolle Begleitung von Petra ist auch zwischen den Terminen gegeben. Das empfinde ich als sehr besonders und hat viel zu dieser tollen Entwicklung beigetragen. Danke Petra

 

RESÜMEE (Einzelberatung, Klientin, 44 Jahre):

Seit rund 20 Jahren begleitet mich ein spezielles Thema, das meine  Sexualität immer wieder sehr eingeschränkt hat. Meine Lösung: entweder verzichten oder in Angst leben.
Im Laufe der Zusammenarbeit mit Petra Steiner konnte ich mich meinem Problem nähern, es analysieren und Wege finden damit umzugehen.
Mein Leben hat sich seit der Zusammenarbeit mit Petra Steiner sehr verändert. Durch das Wissen bestimmter „Knackpunkte“ kann ich besser damit umgehen – ohne gleich ganz auf meine Sexualität verzichten zu müssen.
Egal wo das Problem seinen Ursprung hat, es ist da. Mit Petra Steiner verstrickt man sich nicht in der Vergangenheit, sondern geht aktiv den Moment an, sie hat die richtigen Fragen parat, bringt alles auf den Punkt und holt mich bei jedem Treffen da ab, wo ich gerade bin.

Ein kleiner Einblick – in große Prozess-Schritte (Einzelberatung, Klientin, 44 Jahre):
  1. Petra hat mich nach einem Aha-Erlebnis in unserer Zusammenarbeit gefragt. Da gibt es nicht nur eines. Nach beinahe jedem Treffen gehe ich mit einer mir bislang neuen Erkenntnis nach Hause, die mir den Umgang mit mir als Frau und meiner Sexualität immer erleichtert. Von Mal zu Mal ist alles besser geworden. Und ich habe es geschafft meine Angst vor speziellen Praktiken in den Griff zu bekommen.
  2. Es ist schön, sich nach einem Termin bei Petra Steiner voll und ganz als Frau zu fühlen.
  3. Mit Hilfe von Petra Steiner arbeitet man sich richtiggehend an einem Problem entlang. Dabei erkenne ich, dass oft vordergründige Themen gar nicht so wichtig und unerwartete Aspekte plötzlich viel entscheidender sind. Petra Steiner leitet dabei gekonnt durch den Dschungel an Gefühlen und Gedanken.
  4. Ich habe mich lange Zeit mit Moralvorstellungen eingeschränkt, die Andere vorgegeben haben und von denen ich dachte, ihnen gerecht werden zu müssen. Obwohl sie weder zu meinem Charakter, noch zu meiner Lebenseinstellung, noch zu meinen Lebensumständen passen. Das hat mir mein Leben echt schwer gemacht. Durch Petra Steiner ist mir diese Einschränkung heute richtig bewusst geworden.
    Ich weiß jetzt, dass ich die Regeln für mein Leben selbst machen darf und auch muss, weil ich sonst nach den Regeln von anderen Leben muss.
    Ich mache meine eigenen Regeln!
  5. Natürlich muss ich mein Leben schon allein in die Hand nehmen. Es hilft aber sehr Petra an meiner Seite zu haben. Ich empfinde das als puren Luxus. Nicht nur weil sie mich in unseren Gesprächen auf gute Wege lenkt, sondern auch, weil sie ganz konkrete Unterstützung bietet: Eine Info einholen, vor der ich mich gedrückt habe oder auch Links zu vertrauenswürdigen Anbietern weiterschicken. Herzlichen Dank.
  6. Ich bin sehr froh, dass ich Petra Steiner vor einem Jahr kennengelernt habe. Sie ist genau die Richtige für mich und hat mich – Dank ihrer Fragen, Anregungen und ihrer Unterstützung – an den Punkt in meinem Leben gebracht, an dem ich heute bin. Und hier ist es richtig gut!

 

RESÜMEE (Einzelberatung, Klientin, 40 Jahre):

Liebe Petra, du hast so gezielte gute Fragen gestellt, damit wir schnell die Situationen und aktuellen Knackpunkte herausfiltern und besprechen konnten. Es war so schnell klar, dass sich etwas bewegt und arbeitet. Allein das Gefühl, gehört und verstanden zu werden und eine Einschätzung mit deiner Außensicht zu bekommen, machte einfach gute Laune. Und siehe da, schon nach kürzester Zeit spürte ich meine persönliche veränderte Sicht der Dinge und merkte schnell, dass sich dadurch auch das Außen plötzlich wieder entspannte und normalisierte. Ich hatte auch das große Glück, eine „Lernsituation“ zu erleben, in der ich über mich selbst hinaus gewachsen bin. Was soll ich sagen – ein wahnsinnig aufregendes und erhebendes Gefühl!
Du hast meine Berichte aufmerksam verfolgt und dich mit mir mitgefreut, was wieder das Gefühl des verstanden werden bestärkt hat. Mir hat sehr gefallen, dass wir uns dieses Thema weiter angeschaut haben und Strategien und Szenarien entwickelt haben, die ich mit meinem neu gewonnen Selbstvertrauen ausprobieren kann. Ich liebe es zu lernen und Neues zu entdecken! Mit deinen hilfreichen Tipps und Tricks, kann ich jetzt viel leichter bremsende Situationen umsegeln oder nötigenfalls schnell und gut auflösen.
Ich werde dich sehr gerne und von Herzen an jeden und jede Hilfesuchende/n weiterempfehlen und wünsche dir weiterhin viel Erfolg und Kraft für die Umsetzung deiner Ziele!

 

RESÜMEE (Einzelberatung, Klientin, 30 Jahre):

Es war eine sehr schwierige Phase in meinem Leben, ich war ratlos und habe aktiv nach Hilfe gesucht. Ich war unfähig Entscheidungen zu treffen und konnte viele Dinge einfach nicht klar sehen. Für mich schien vieles ausweglos und ich hatte keine Kraft mehr eigenständig voranzukommen. Ich suchte nach Halt bzw. nach Lösungen und Auswegen.
Mittlerweile bin ich schon einige Zeit in „Betreuung“ 🙂 Es hat sich privat sehr viel getan und verändert. Allgemein bin ich nun gefestigter in meiner Person und habe eine bzw. mehrere Entscheidungen getroffen, die mich sehr glücklich machen und ich bin froh, dass nun endlich wieder etwas voran geht. Es war nicht leicht, aber es hat sich gelohnt an mir zu arbeiten.
Der große „Erfolg“ für mich war, mich von einer Person in meinem Leben zu trennen, wo ich es nie für möglich hielt bzw. auch gar nicht wollte, dass dies geschieht. Paradoxerweise war es meine erste Bezugsperson an der ich festhielt, die mich aber am Weiterkommen auf meinem Lebensweg am meisten gehindert hat. Das zu sehen und wahrzunehmen und dann auch zu akzeptieren, dass dies ein wichtiger und notwendiger Schritt ist, war für mich persönlich mein größter Erfolg bisher.
Ich schätze besonders den persönlichen, lockeren Umgang mit Petra, der schon teils sehr freundschaftlich wirkt, in einer sehr angenehmen Gesprächsatmosphäre. Ich fühle mich sehr wohl und gut beraten. Es ist nichts aufgezwungen und ich kann mit meinen Themen/Anliegen kommen, ob es jetzt was brandaktuelles ist oder Dinge aus der Vergangenheit besprochen werden. Ich habe das Gefühl, dass alles sehr ehrlich und offen abläuft. Was ich noch sehr genieße ist, auch eine persönliche Meinung zu bekommen, wenn ich danach frage und nicht nur eine Expertinnensicht. Das macht das Ganze für mich greifbarer und wirkt sehr sympathisch.

 

RESÜMEE (Einzelberatung, Klientin, 40 Jahre):

Ich war einfach nur planlos. Mir hat jemand zum reden gefehlt. Einfach alles in sich reinfressen, ging irgendwann einfach nicht mehr. Mir war auch, als ob ich den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sah.
Ich fühle mich nun nicht mehr so voll beladen, wie davor. Ich habe jetzt jemanden, der meine Ängste, Sorgen mit mir teilt. Ich konnte eine gewisse Last angehen und so fühlt es sich schon etwas klarer und hoffnungsvoller an. Und mit den Tools, die ich an die Hand bekommen habe, wurde es wirklich besser.
Was mir an Petra Steiner besonders gut gefällt: Die extrem ruhige, gelassene, vertrauensvolle Art und das extrem menschliche! Das Gefühl, alles erzählen zu können ohne sich genieren zu müssen. Auch das Gefühl, wenn die Sitzung vorbei ist, dass ich ihr, aber auch meine Probleme, nicht egal sind. Sie würde nie ein Thema beurteilen. Es ist wie es ist. Für einen ist es groß, für den anderen nichtig. Wichtig ist aber, ernst genommen zu werden. Denn für manche ist was scheinbar nichtiges, die Welt.
Ich kann Petra Steiner jedem empfehlen und sagen, dass man froh sein kann, wenn es Menschen gibt, die mit so einer Hingabe eine Aufgabe, Berufung oder Job machen!

 

RESÜMEE (Einzelberatung, Klientin, 40 Jahre):

Ich bin nicht der Typ, der professionelle Hilfe sucht, aber durch die, durch Petra Steiner, geschaffene angenehme Gesprächsatmosphäre, nahm sie mir die Angst, über meine Themen zu reden. Und vor allem daran zu arbeiten. Danke! (Klientin, 40 Jahre)